Zwei weitere Talente bleiben an Bord!

Bleibt ebenfalls ein Nagolder: Henrik Plaumann

Von Dominik Veitinger

Wir freuen uns sehr, dass wir für die kommende Saison zwei weitere Eigengewächse an uns binden konnten: Kevin Köhler unf Henrik Plaumann bleiben auch in der kommenden Spielzeit VFL'ler

Die längere Dienstzeit im VFL-Dress hat eindeutig Kevin Köhler vorzuweisen, denn er ist bereits bei unserem VFL, seit er fünf Jahre alt ist!, also genauer gesagt seit stolzen 14 Jahren! Da musste Kevin nicht lange überlegen, als es um seine Zukunft ging: "Für mich gab es noch nie was anderes als den VFL! Ich fühle mich hier wohl und möchte meinen Weg hier in Nagold gerne auch zu Ende gehen. Mein Ziel ist es, in der U23 den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu machen und irgendwann gemeinsam mit meinen Teamkollegen aus dem Jahrgang 2000 den Kern der ersten Mannschaft zu bilden!", hat Kevin große Ziele.

Auch die Liste der Erfolge ist bei Kevin gar nicht so klein: So stieg er mit der C-Jugend in die Verbandsliga auf und steht mit der A-Jugend im Halbfinale des (wohl abgebrochenen) Verbandspokals. Von der E- bis zur A-Jugend feierte er jedes mal den Titel des Bezirkshallenmeisters!

Der zweite im Bunde ist Henrik Plaumann: Henrik geht im Sommer in seine 8. Spielzeit im VFL-Dress! Seinen Verbleib beim VFL begründet der 19-jährige so: "Der VFL ist ein toller Verein, ich freue mich auf meine achte Saison hier. Mein Ziel ist es, mich der Herausforderung bei den Aktiven zu stellen und mich in der Landesligamannschaft durchzusetzen und einen Stammplatz erkämpfen!"

In seiner bisherigen Laufbahn wurde Henrik zweinal Meister und war in der Spielzeit 2018/2019 Stammspieler in der Oberliga- MAnnschaft

Zurück