VfL Nagold verpflichtet David Weinhardt

"Nagold hat eine spielerisch und technisch starke Mannschaft"

David Weinhardt wechselt von Gechingen nach Nagold.

Kurz vor Ende der Transferfrist vermeldet der Landesligist VfL Nagold seinen dritten Neuzugang für doe Spielrunde 2019/2020:

Der 23-jährige David Weinhardt wechselt vom Ex-Landesligisten SF Gechingen nach Nagold. Weinhardt, der bereits seit der Jugend in Gechingen aktiv war, brachte es dort auf insgesamt auf 130 Einsätze in seiner Aktiven-Laufbahn. Dabei erzielte der Mittelfeldspieler 23 Tore und bereitete 19 weitere vor.

Kein Wunder, dass der VfL Nagold nach dem Abstieg der Gechinger die Fühler nach dem Spielmacher ausstreckte, in der letzten Woche sagte Weinhardt den Verantwortlichen dann zu: "Ich freue mich, dass der Wechsel zum VfL Nagold geklappt hat! Nagold war schon immer ein ambitionierter Verein mit einer tollen Jugendarbeit!", so Weinhardt nach seiner Vertragsunterschrift beim Landeligisten. "Für meine persönliche Entwicklung ist es zudem der richtige Schritt zu einem Verein zu wechseln, der das Ziel hat wieder in die Verbandsliga aufzusteigen. Nach fünfeinhalb Jahren in Gechingen freue ich mich auf diese neue Herausforderung! Der Youngster hat auch schon klare Vorstellungen, was er bei seinem neuen Verein erreichen möchte: "Ich erwarte in Nagold eine spielerisch und technisch starke Mannschaft! Da auch dies meine Fahigkeiten sind, will ich meinen Teil dazu beitragen, dass wir in der Landesliga oben mitspielen können - da wo dieser Verein auch hingehört!"

Auch Sportvorstand Ulrich Hamann und Cheftrainer Armin Redzepagic sind fest davon überzeugt, dass Weinhardt das Nagolder Offensivspiel belben könnte: "Weinhardt ist sehr talentiert, technisch versiert und schlägt gute Flanken und Freistöße. Zudem sucht er immer die spielerische Lösung und passt deshalb sehr gut zu unserer Philosophie.", so Hamann über den Neuzugang aus Gechingen. Trainer Armin Redzepagic ergänzt: "Mit ihm haben wir einen sehr jungen, entwicklungsfähigrn Spieler verpflichtet. Wenn es im gelingt, seine vorhandenen Fähigkeiten in unser Spiel einzubringen, kann er ein fester Bestandteil der Mannschaft werden!"

Zurück