U18 zwingt den VfL Sindelfingen in die Knie!

+++ Die Nachlese zum 9. Spieltag +++

Leon Eisenbeis erzielte den Siegtreffer in Sindelfingen. Foto: VfL

VfL Sindelfingen - VfL Nagold 3:4 (3:3)

Tore: 1:0 (11.) 1:2/3:3 Muhammed Uyar (26./40.) 1:1/3:4 Leon Eisenbeis (20./80.) 2:2/3:2 (32./33.)

Von Dominik Veitinger

Es läuft weiterhin rund bei unseren A2-Junioren! Gestern Abend setzte sich das Team von André Wichert im Derby beim VfL Sindelfingen mit 3:4 (3:3) durch! Die Gastgeber gingen durch einen direkt verwandelten Freistoß nach elf Minuten in Führung. Danach kamen unsere Jungs besser in die Partie - Neuzugang Leon Eisenbeis (20.) und Muhammed Uyar (26.) drehten die Partie zugunsten des VfL! Dann wieder die Sindelfinger: Durch zwei "Geschenke" der Nagolder Abwehr schoss Amer Al Akrad das Team aus der Daimlerstadt wieder mit 3:2 in Führung. Den letzten Treffer in der ersten Halbzeit erzielte Muhammed Uyar, er köpfte fünf Minuten vor dem Pausenpfiff zum 3:3 ein!

Im zweiten Durchgang entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, das vom Kampf geprägt war. Mitte der zweiten Hälfte verschoss der VfL Sindelfingen einen Elfmeter- Glück für die Wichert-Elf! Besser machte es dann zehn Minuten vor dem Ende unser Leon Eisenbeis: Der Stürmer behielt die Nerven und verwandelte den fälligen Elfmeter zum 3:4-Endstand!
Am Ende ein verdienter Sieg für unsere Jungs, wie auch Coach Andrè fand: "Das Ergebnis geht so in Ordnung! Es war ein wildes Derby, bei dem es immer hin und her ging. Ich bin stolz darauf, wie die Jungs gekämpft haben, es war eine tolle geschlossene Mannschaftsleistung!"

Am nächsten Sonntag steht dann das "Spiel der Spiele" auf dem Programm: Dann treffen unsere Jungs um 10:30 Uhr zu Hause auf den Zweiten, den SV Böblingen! "Die Jungs sollen das Spiel einfach nur genießen, das haben sie sich verdient!", so Co-Trainer André Köhler.

Wir gratulieren zum Sieg und wünschen für nächste Woche schonmal viel Erfolg!

Zurück