Kontinuität auch bei der U15: Trainer Mustafa Naim verlängert um ein weiteres Jahr!

VfL treibt Planungen im Jugendbereich weiter voran

Geht in seine zweite Saison als C-Jugend-Trainer: Mustafa Naim

Von Dominik Veitinger

Die Fußballabteilung des VfL Nagold treibt seine Planungen für die kommende Spielzeit auch im Jugendbereich weiter voran. Nachdem der Vertrag mit U19-Coach -felix Piskai bereits vor drei Monaten verlängert wurde, unterschrieb U15-Coach Mustafa Naim in der vergangenen Woche sein neues Arbeitspapier - dieses läuft nun bis Sommer 2021!

So wenig Bälle auf dem Nagolder Sportplatz auch gerade Rollen - was die Planungen für die kommende Saison angeht, laufen die Gespräche und Planungen auf Hochtouren. Vergangene Woche wurde eine weitere Personalie fix gemacht: so geht U15-Coach Mustafa Naim ab dem 01.07.2020 in seine zweite Saison als Cheftrainer der C1-Junioren in Nagold. Naim war im vergangenen Sommer vom Bezirksligisten SF Salzstetten zum VFL! Mit dieser Vertragsverlängerung setzt man beim VfL erneut ein Zeichen in Sachen Kontinuität!

"Ich freue mich auf ein weiteres Jahr hier in Nagold, denn ich fühle mich hier sehr wohl! In den 12 Monaten habe ich sehr viele tolle Menschen kennenlernen fürfen und auch die Zusammenarbeit mit den Spielern, dem Trainerteam und den Verantwortlichen macht mir sehr viel Spaß! Für uns hat die Weiterentwicklung der Spieler oberste Priorität. Ziel ist es natürlich, dass wir sie in einem bzw. zwei Jahren so gut ausgebildet wie möglich an die B-Jugend zu übergeben. Ich freue mich, die Spieler auf ihrem Weg der Weiterentwicklung begleiten zu dürfen!", so Naim bei seiner Vertragsunterschrift!

Auch in der Vorsttandschaft des VfL Nagold ist man froh, dass mit Mustafa Naim ein "Nagolder Junge" dem Jugendfußball erhalten bleibt: " Musti ist ein total engagierter Trainer, genau so etwas braucht man im Jugendbereich! Er liebt und lebt den Fußball und ist in der Lage, sein Wiseen und seine Erfahrung an die jungen Spieler weiterzugeben!", so Uli Hamann aus der Abteilungsleitung. Vorstandsmitglied Dominik Veitinger ergänzt: "Wir sind froh das Musti bei uns bleibt. Ich bin sicher, dass er unsere C-Junioren in ein bis zwei Jahren auf einen sicheren Mittelfeldplatz in der Landesstaffel führen wird! Er hat Spaß am Umgang mit jungen Spielern und kann seine Spielidee gut vermitteln!"

Eine Änderung wird es auf der Position des Co-Trainers geben: Das Amt von Florian Rupp übernehmen zur kommenden Saison Gerd Ponjavic und Kenan Yalcin! An dieser Stelle bedanken wir uns bei Florian Rupp für seine geleistete Arbeit und wünschen den beiden Nachfolgern viel Erfolg!

Zurück