Josua Hall hat den Ausgleich auf dem Fuß

VfL Nagold – FV Lörrach-Brombach 0:1 (0:1).

Die A-Junioren des VfL Nagold hatten gegen den FV Lörrach-Brombach den ersten Sieg in der Oberligasaison anvisiert, dieser war auch im Bereich des Möglichen. Doch dann mussten die Nagolder den Platz zum sechsten Mal in dieser Saison als Verlierer verlassen.Der alles entscheidende Treffer für die Gäste aus Südbaden fiel in der 13. Minute. Gabriel Bertino nutzte die einzige Chance der Gäste im ersten Durchgang eiskalt aus, nachdem zuvor ein Nagolder Abwehrspieler weggerutscht war. Beide Teams begegneten sich auf Augenhöhe. Doch danach brauchten die Nagolder eine Weile, um das Gegentor zu verarbeiten. Es entwickelte sich eine zerfahrene erste Hälfte.Nach der Pause waren die Nagolder wie ausgewechselt. Sie warfen nun alles ins Zeug und kämpften gegen den Rückstand an. Der eingewechselte Kaan Ekmen hatte zwei gute Torchancen. In der Schlussminute hatte der starke Josua Hall dann den Ausgleich auf dem Fuß, doch er schloss im Eins-gegen-Eins mit Lörrachs Keeper Marius Fuchs zu überhastet ab.Die Gäste konzentrierten sich voll auf die Defensive, schlugen den Ball zumeist nur noch weit nach vorne. Doch auch der FV kam im zweiten Durchgang noch zu Chancen. Die größte Möglichkeit hatten die Lörracher bei einem Freistoß. Der Ball landete jedoch am Pfosten. Tor: 0:1 (13.) Gabriel Bertino. VfL Nagold: Philip Matz; Stephan Sautter, Adrian Jungebloed (55. Timo Franke), Julian Sinz, Lukas Götz (55. Tobias Essig), Patrick Roebner (83. Levin Amadekaj), Lucas Benjamin Perez, Leon Schaber, Henrik Plaumann (67. Kaan Ekmen), Till Tropsch, Josua Hall.

Zurück