Johannes Fleischle überzeugt als zweifacher Torschütze

+++ Die Nachlese zum 2. Spieltag +++

Johannes Fleischle

Johannes Fleischle überzeugt als zweifacher Torschütze

Jugendfußball - Nagolder U19 nach 4:1-Sieg in Schwäbisch Hall jetzt auf Tabellenplatz zwei / Verbandsstaffel

SF Schwäbisch Hall – VfL Nagold 1:4 (0:2).

Mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel haben sich die U19-Fußballer des VfL Nagold in der Verbandsstaffel Nord auf Tabellenplatz zwei verbessert. Insgesamt haben aktuell vier Mannschaften sechs Punkte auf dem Konto.

Die Personalsituation der Nagolder beim Spiel in Schwäbisch Hall war eher bescheiden. Neben einigen längeren Ausfällen mussten kurzfristig auch Louis Brünz und Andreas Brenner passen.

Dennoch war der VfL Nagold von Beginn an im Spiel und entfachte mächtig viel Druck. In der 16. Minute gingen die Nagolder in Führung. Nach einer Freistoßflanke von Tobias Essig war Marius Bürkle per Volleyschuss zur Stelle. Der Treffer verlieh den spielerisch stärkeren Nagoldern weiteren Rückenwind. Sie bekamen noch mehr Zugriff auf die Partie und schlugen in der 42. Minute zum zweiten Mal zu.

Der Vorjahres-Oberligist beeindruckte bei diesem Treffer mit einem tadellosen Umschaltspiel. Der Flachpass von Nico Steudinger landete bei Johannes Fleischle, gegen dessen Volleyschuss hatte der Haller Schlussmann keine Abwehrmöglichkeit. Noch vor der Pause hatte Tobias Essig den dritten Treffer auf dem Fuß. Allerdings versprang ihm der Ball bei einem Schuss aus aussichtsreicher Position. Zudem traf Jonny Rothfuß die Latte.

Auch in der zweiten Hälfte waren die Nagolder tonangebend. In der 63. Minute erhöhte Leon Schaber auf 3:0. Schlussmann Yannik Pauels hatte das Spielgerät fallen lassen, Leon Schaber brauchte nur noch abzustauben. Eine Viertelstunde war Pauels ein viertes Mal geschlagen. Eine Flanke des eingewechselten Simeon Stockinger veredelte Johannes Fleischle mit einem sehenswerten Seitfallzieher, bei dem er den Ball eigentlich gar nicht einmal richtig getroffen hat.

In der Schlussphase hatten die Nagolder einige durchaus aussichtsreiche Kontermöglichkeiten. Unter anderem traf Jonny Rothfuß den Pfosten; der frei stehende Schaber scheiterte an Pauels.

Von der Offensive der Mannschaft aus Schwäbisch Hall war in der gesamten Partie nur sehr wenig zu sehen, doch hängen ließen sich die einheimischen Sportfreunde zu keiner Zeit, und so gelang diesen in der 84. Minute immerhin der 1:4-Ehrentreffer. Ein Freistoß landete an der Unterkante der Latte. Den Abpraller verwertete Niklas Vuletic zum 1:4.

Tore: 0:1 (16.) Marius Bürkle; 0:2 (42.) Johannes Fleischle; 0:3 (63.) Leon Schaber; 0:4 (78.) Johannes Fleischle; 1:4 (84.) Niklas Vuletic.

VfL Nagold: Joel Mogler; Marc Rück, Niko Steudinger (74. Simeon Stockinger), Frederic Fleischle, Henrik Plaumann, Tobias Essig, Kevin Köhler (46. Leon Schaber), Muhammad Uyar, Jonny Rothfuß (79. Julian Stauch), Johannes Fleischle, Marius Bürkle.

Zurück