5:0: U23 tankt Selbstvertrauen fürs Pokalspiel

Yasin Üstin zweifacher Torschütze

Michi Nebert sorgte in deer Breitenberger Abwehr ordentlich für Verwirrung.

Von Dominik Veitinger

VfL Nagold II - SV Breitenberg/Martinsmoos 5:0 (2:0)

Bei unserer U23 läuft es weiter rund: Am heutigen Samstagnachmittag gewann das Team von Trainer Mario Kovacevic das Testspiel gegen den A-Ligisten SV Breitenberg/Martinsmoos 1950 e.V. hochverdient mit 5:0 - und das obwohl man heute bereits zwei Trainingseinheiten in den Beinen hatte! Nach wenigen Minuten scheiterte Yasin Üstin nach einer Hereingabe von Michi Nebert aus kurzer Distanz am Gäste-Keeper Fabian Bartels. Nach zehn Minuten machte es der Angreifer dann besser und verwertete eine Hereingabe von Nebert sicher zur Führung! Breitenberg kam nur sehr schwer in die Partie und leistete sich viele Fehlpässe. Nagold hingegen war meist eng am Gegner und versuchte nach Ballgewinn schnell umzuschalten. In der 37. Minute zeigte die Kovacevic-Elf mal wieder ihre spielerische Klasse: Justin Nebert passte aus dem Zentrum auf den rechts durchgestarteten Michi Nebert, der - wie schon beim 1:0 - nach innen flankte und diesmal in Martin Andelic seinen Abnehmer fand - 2:0.
 
Direkt nach Wiederanpfiff hatte Florian Nebert (!) eine Doppelchance: Erst scheiterte er mit einer Direktabnahme aus dem Rückraum am starken Fabian Bartels, kurz darauf setzte er einen Flachschuss knapp am rechten Pfosten vorbei - vorausgegangen war ein Zuspiel von Yasin Üstin. Nach gut einer Stunde war die Partie dann endgültig gelaufen; Metin Uzun gewann in der eigenen Hälfte einen Zweikampf und leitete über die rechte Seite sofort das 3:0 ein: Uzun passte auf Florian Nebert, der die Übersicht behielt und auf Sinan Burhan weiterleitete - der Youngster vollendete trocken! Nur fünf Minuten später vollendete der starke Yasin Üstin eine tolle Einzelleistung zum 4:0! Die größte Chance für die Gäste im zweiten Durchgang hatte deren Spielertrainer Sergej Gulubkow, der es mit einem Schuss aus der Drehung versuchte, doch Matze Guist im Nagolder Tor war im Nachfassen zur Stelle! Fünf Minuten vor Ende der Partie verschoss der alles überragende Martin Andelic (!) noch einen Strafstoß, den die Nagolder nach einem Foul an Michi Nebert zugesprochen bekamen! Nebert war es dann auch, der in der 87. Minute mit einem Schuss aus gut 20 Metern den Schlusspunkt setzte! Am Ende waren alle rundum glücklich, vor allem aber unser Trainer Mario Kovacevic:"Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Jungs und natürlich mit dem Ergebnis! Wir haben hinten gut verteidigt und uns vorne einige Torchancen rausgespielt! Man sieht das unser Spiel immer besser wird und die Mechanismen immer besser greifen!"
 
Am Mittwoch steht für die junge Nagolder Truppe mit dem Pokalspiel beim A-Ligisten VfL Ostelsheim dann das erste Pflichtspiel an! In der Bezirksliga startet man dann am Sonntag, den 25. August mit einem Auswärtsspiel beim SV Nufringen, eine Woche später gibt's dann die Heimpremiere gegen Fortuna Böblingen!

Zurück