1:1 gegen Böblingen - Verbandsliga-Team hat noch Luft nach oben!

Rückrundenstart am 3. März!

Berk Özhan brachte die Nagolder gegen Böblingen in Führung.

Von Dominik Veitinger

VfL Nagold - SV Böblingen 1:1

Tore: 1:0 Berk Özhan (51.) 1:1 Marc Hetzel (56.)

Am späten Sonntagabend bestritt unsere 1. Mannschaft ein Testspiel gegen den Landesligisten SV Böblingen Fußball! Aus unterschiedlichsten Gründen fehlten Armin Redzepagic gleich mehrere Stammspieler, sodass er mächtig umbauen musste. Klar, das da nicht alles funktionieren kann, schließlich haben unsere Jungs so noch nie zusammen gespielt! Die Gäste aus Böblingen waren im ersten Durchgang klar spielbestimmend und kamen durch Daniel Friedel (2.) und Marc Hetzel (5.) gleich zu zwei guten Schusschancen. Die Gäste versuchten immer wieder über die Außenbahnen durchzubrechen, die nächste Chance für den SVB hatte Maximilian Fröhlich, dessen Volleyschuss nur knapp am rechten Pfosten vorbei ging (25.) Nagold tat sich im Spiel nach vorne schwer und konnte sich keine nennenswerte Torchance herausspielen. Die erste und beste Nagolder Chance im ersten Durchgang hatte Neuzugnag Chris Hollenberger. der mit einem Schuss aus spitzem Winkel am Böblinger Keeper. So ging es mit dem 0:0 in die Pause.
 
Im zweiten Durchgang taten die Jungs von Armin Redzepagic dann mehr nach vorne. Doch die erste Chance hatte Marc Hetzel für die Böblinger - sein Schuss landete am Außennetz. In der 51. Minute dann die Nagolder Führung: Elias Bürkle bediente Matthias Rebmann auf rechts, der vom Strafraumeck abzog und an Böblingens Keeper Dominik Traub scheiterte. Den Abpraller brachte der mitgelaufene Berk Özhan im Tor unter! Doch nur fünf Minuten später erzielte Marc Hetzel mit einem satten Flachschuss von rechts den Ausgleich - vorausgegangen war ein Abspielfehler der Nagolder. (56.). Gut 15 Minuten vor dem Ende probierte es Dominik Pedro per Freistoß aus etwa 15 Metern- scheiterte jedoch am Gäste-Keeper.! Fünf Minuten vor dem Ende kamen die Nagolder zu einer Doppelchance: Nach einem tollen Diagonalball von Dominik Pedro scheiterte erst Berk Özhan mit seinem Schuss am Böblinger Keeper, ebenso Neuzugang Chris Hollenberger mit sienem anschließenden Kopfball (85.). Die letzte Chance der Partie hatte der eingewechslte Bubacarr Sanyang, der nach einem tollen Zuspiel von Matthias Rebmann am Gäste-Keeper scheiterte.
 
 
Das wars dann: Insgesamt ein guter Test für beide Teams. Klar haben unsere Jungs noch Luft nach oben, aber bis zum Punktspielstart sind auch viele Stammspieler wieder an Bord! Wir wünschen eine erfolgreiche Restvorbereitung
 

Zurück