Felix Piskai übernimmt die Nagolder U19

"Der Nagolder Weg ist in der Region einmalig"

Felix Piskai freut sich auf die Aufgabe beim VfL Nagold.

Von Dominik Veitinger

Das ging zügig: Nur drei Wochen nach dem Rücktritt von U19-Trainer Marc Feyerabend ist es den Verantwortlichen des VfL Nagold gelungen, einen Nachfolger zu finden: Felix Piskai wird ab 01. Juli für die Geschicke der Nagolder A-Junioren verantwortlich sein. Der 33-jährige ist im Stützpunkt kein Unbekannter und besitzt die DFB-Elite Lizenz. Seine Trainerstationen waren die Sportfreunde Kayh und der SV Bondorf. Der in Herrenberg-Kayh wohnende Familienvater musste bei der Anfrage des VfL Nagold nicht lange überlegen und freut sich schon auf seine neue Aufgabe: „Die Gespräche mit den Verantwortlichen und dem Trainerteam waren sehr gut. Der „Nagolder Weg“ ist hier im Kreis einmalig, zudem reizt mich die Arbeit mit jungen, ehrgeizigen und lernwilligen Spielern.“ Piskai setzt in seiner Trainingsarbeit fast immer auf die Arbeit mit Ball. „Fußball durch Fußball erlernen“, lautet das Motto des Betriebswirts. Über kleine und enge Spielformen will Piskai seine Jungs weiterentwickeln. „Doch auch der Spaß sowie der nötige Fokus sollen dabei nicht zu kurz kommen!“, betont Piskai

Diese Philosophie hat auch Ulrich Hamann und Udo Jungebloed sofort überzeugt: „Felix hat uns in den ersten Gesprächen sowohl als Person als auch mit seinem Konzept sofort überzeugt. Er hat eine klare Spielidee und weiß, wie er diese den Spielern vermitteln kann. Wenn es den Spielern gelingt, seine Ideen umzusetzen bin ich sicher, dass wir in der kommenden Saison in der Verbandstaffel eine gute Rolle spielen werden. Sein Vorstandskollege Udo Jungebloed fügt an: „Wir sind sehr froh, dass es mit der Verpflichtung von Felix geklappt hat. Er hat ein großes Fachwissen und weiß genau, was er von den Spielern will. Er wird jeden einzelnen Spieler weiterentwickeln, davon bin ich überzeugt!“

Unterstützt wird Felix Piskai von seinem Co-Trainer André Köhler und Torspieler-Trainer Michael Mensch, der bereits in der vergangenen Saison diesen Posten inne hatte.

Am Montag wurde der neue Übungsleiter bereits der Mannschaft vorgestellt, die Vorbereitung auf die Saison 19/20 startet am 29.06.2019. In den gut acht Wochen gilt es, die Mannschaft sowohl konditionell als auch spielerisch für das erste Pflichtspiel fit zu machen, das Anfang September ansteht. Natürlich sind auch einige Testspiele angesetzt, darunter gegen den SSV Reutlingen und den FC Memmingen.

Wir wünschen Trainerteam und Mannschaft eine erfolgreiche Vorbereitung!

Zurück