Bereit für eine neue Herausforderung: Kai Sieb wechselt zum VFL Nagold

Redzepagic: "Kai war schon immer auffällig"

Kai Sieb freut such auf die neue Herausforderung beim VfL Nagold!

Von Dominik Veitinger

Beim Landesligisten VfL Nagold laufen die Planungen für die kommende Spielzeit weiter auf Hochtouren. Nach Marsel Cicak gibt es bei den Blau-Weißen nun Neuzugang Nummer zwei zu vermelden: Kai Sieb wechselt vom Bezirksligisten SG Ahldorf-Mühlen an die Nagold!

Ende letzter Woche meldete der VfL Nagold Vollzug: Mit der Verpflichtung von  Kai Sieb ist es der sportlichen Leitung um Raphael Schaschko und Marco Quiskamp mal wieder gelungen einen  talentierten und motivierten Spieler an die Nagold zu lotsen. Sieb spielte seit der E-Jugend bei der SG Ahldorf-Mühlen und entwickelte sich dort nicht nur zum Führungsspieler sondern auch – wie er selbst sagt- zum echten Allrounder. So sehr er auch an der SG Ahldorf-Mühlen hängt, nach fast 20 Jahren war es Zeit für eine neue Herausforderung!

„Der VfL Nagold ist eine Top-Adresse hier in der Region! Ich habe mich für den VfL Nagold entschieden, weil ich sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen hatte und in mein Können unbedingt in der Landesliga unter Beweis stellen möchte. Mein Ziel ist es, mich schnell in die Mannschaft und das Umfeld zu integrieren und die vom Verein vorgegebenen Saisonziele zu erreichen. Außerdem steht natürlich meine sportliche und persönliche Entwicklung im Vordergrund!“, so der 28-jährige bei seiner Vertragsunterschrift.

Auch Nagolds Trainer Armin Redzepagic zeigt sich erfreut, dass sich Kai Sieb für den VfL entschieden hat: „Mit Kai bekommen wir einen schnellen und torgefährlichen Spieler hinzu. Er hat in den letzten Jahren gute Leistungen gezeigt und so auf sich aufmerksam gemacht. Vor allem mit seiner Schnelligkeit wird er unser Offensivspiel auf der Außenbahn definitiv beleben. Kai möchte bei uns den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen, dabei werden wir ihn unterstützen!, freut sich Redzepagic über seinen Neuzugang.

Auch Marco Quiskamp, der sportliche Leiter des VfL, zeigt sich erfreut über den zweiten Neuzugang: „Es freut mich sehr, dass es mit der verpflichtung von Kai geklappt hat. Mit seinem Tempo und seinem Zug zum Tor wird er für unser Offensivspiel mit Sicherheit eine Bereicherung sein. Ich gehe davon aus, dass er sich schnell und problemlos bei uns zurechtfinden wird!“

 

Zurück