Lernen von zwei Ex-Profis

Als junger Fußballer träumt man oft davon, Tipps von Profis zu bekommen. Genau das passiert jetzt beim VfL Nagold. Im Dezember 2017 startete das so genannte "Mentorenprogramm" Die beiden Verbandsliga-Spieler des VfL und Ex-PRofis Raphael Schaschko und Pascal Reinhardt engagieren sich als Mentoren.

Werte wie Fairplay und Teamgeist stehen ebenso im Fokus wie beispielsweise das richtige Verhalten in einer Viererkette. Pascal Reinhardt betreut hauptsächlich die sechs bis 14-Jährigen, während Raphael Schaschko sich um den Übergang aus der A- und B-Jugend in den Aktivenbereich kümmert. Die beiden leiten ab und an auch ein Training im Nachwuchsbereich, stürzen sich dann auf spezielle Themen wie Freistöße oder Abwehrverhalten. "Die Jugendspieler sollen von der Erfahrung der beiden profitieren. Da geht es natürlich auch um fußballerische Inhalte, aber nicht nur", erklärt Abteilungsleiter Ulrich Hamann.

Der Plan der Abteilungsleitung sieht vor, dass das Mentorenprogramm eine Eigendynamik bekommt. So sollen Spieler aus höheren Jugenden andere betreuen. Finanziell unterstützt wird dieses Projekt von der Preuninger-Stiftung: "Uns hat das Gesamtkonzept überzeugt und die Tatsache, dass das Programm alle in der Jugend einbezieht", so Michael Preuninger.